herzlich

Liebe Freundinnen und Freunde des Herzogtums Lauenburg,
 

herzlich willkommen in unserer schönen Region!
 

Als regionale Tourismusorganisation fühlen wir uns einem umsichtigen und verantwortungsvollen Umgang mit der coronabedingten Situation zu Ihrem Wohl aber auch zum Wohl unserer Region verpflichtet. Unter folgendem Link erhalten Sie aktuelle Informationen zu den Regelungen und zur aktuellen Lage im Kreis Herzogtum Lauenburg.

Bitte beachten Sie, dass sich die Öffnungszeiten unserer Betriebe verändert haben könnten. Wir empfehlen Ihnen deshalb, sich entsprechend vorab telefonisch oder auf der Homepage der Betriebe zu informieren.

Spaß an den Seen im Herbst, © Alex K. Media / HLMS GmbH
WetterFeste Angebote

Die einzigartige lauenburgische Natur zur kalten Jahreszeit erleben! Gut eingepackt entführen wir Sie auf einen Ausflug oder eine Kurzreise. Entdecken Sie unsere Angebote!

Am Lütauer See im Naturpark Lauenburgische Seen finden sich schöne Plätze für eine kleine Rast., © Alex K. Media / HLMS GmbH
Wunderweltwald

Wenn der Wald das Wasser küsst... In unseren Wäldern laden über 40 glitzernde Seen und Flüsse zum "Waldbad" ein.

1,50 Meter sind ein schmales Doppelbett , © Nicole Franke
Corona Informationen

Hier finden Sie Informationen im Umgang mit dem Coronavirus aus dem Herzogtum Lauenburg.

Hinweisschilder am Parkplatz Garrensee, © Kleinhenz_HLMS
Parkplätze im Naturpark Lauenburgische Seen

Hier finden Sie eine Übersicht der Parkplätze mit Hinweisen auf die Anzahl der Stellplätze, das Wanderwegenetz und Besonderheiten.

Was wohl den Herzog her zog?

Wie ein funkelnder Edelstein glitzert die Oberfläche des Sees im sanften Abendlicht. Über 40 gibt es davon im Naturpark Lauenburgische Seen. Einer, nämlich der Schaalsee, ist sogar der tiefste See Norddeutschlands. Sanft zieht die Elbe am Hohen Elbufer entlang, vom weißen Gold berichtet die Alte Salzstraße und der Sachsenwald beschert dem Herzogtum seinen großen Waldreichtum.

Von Löwen, Narren und Schiffern

Spannende Geschichten gibt es im Herzogtum Lauenburg überall zu entdecken. Zum Beispiel in der Dom- und Inselstadt Ratzeburg, deren Backsteindom Heinrich der Löwe stiftete. Oder in der Eulenspiegelstadt Mölln, in der der Narr 1350 verstorben sein soll. Lauenburg an der Elbe berichtet von Jahrhunderte alter Schifffahrtstradition, während Geesthacht auf Innovation und Technik setzt. Rund um Büchen und in der Stecknitz-Region wird die Geschichte der Alten Salzstraße lebendig.

Spannende Blogbeiträge

Das sagen Blogger über das Herzogtum Lauenburg. Tipps und Infos zum einfach Nach-Reisen und Nach-Machen.

Blick auf die Fischerei am Ratzeburger See. Hier lassen sich auch leckere Fischgerichte direkt am See genießen., © Tourist-Information Ratzeburg
Ria on Tour

11 Tipps für ein perfektes Wochenende in Ratzeburg

Hier am Lütauer See bei Mölln genießt man einen weiten Blick über den See., © Alex K. Media / HLMS GmbH
Off the Path

Mikroabenteuer im echten Norden

Buntes Fachwerk säumt die Elbstraße in Lauenburg., © Mareike Bodendieck
Urlaub mal anders

Lauenburg - eine urige Stadt an der Elbe

Was möchten Sie heute erleben?

Erst eine Schiffahrt, dann Einkehren beim Fischer, vielleicht noch ein spannendes Museum auf dem Weg und ganz bestimmt ein Stück Torte im Hofcafé. Oder aber eine Klettertour in den Baumwipfeln, dann ein Sprung ins kühle Nass oder vielleicht doch lieber Stand Up Paddling? Wie sieht Ihr perfekter Urlaubstag aus? Hier finden Sie die Zutaten für spannende Ausflüge ins erlebnisreiche Herzogtum Lauenburg.