staunen

Kultursommer am Kanal

Das Wasser - Das Salz - Die Seele

ist das Motto des diesjährigen Veranstaltungsreigens. Eröffnet wird der vierwöchige Kultursommer am 15. Juni dann auch passend mit einem Salzfest in Berkenthin direkt am Elbe-Lübeck-Kanal. Hier befinden wir uns auf dem mittelalterlichen Handelsweg „Alte Salzstraße“. Und so trifft eine Märchenerzählerin am Ufer des Kanals auf eine Salzkarawane, gibt es zahlreiche Kunstdarbietungen und Mitmach-Aktionen wie das Salzsieden.

 

Dass die wald- und seenreiche Landschaft des Herzogtums Lauenburg nicht nur Kulisse sondern Akteur ist, beweist am 30. Juni die Veranstaltung „Singen am See“ in Behlendorf. Sechs Chöre aller Generationen, Genres und Größen beweisen ihre Liebe zur Musik und schicken ihre Klangkraft über den Behlendorfer See.

 

Das Highlight jedes Kultursommers ist jedoch das Kanu-Wandertheater. Erstmals wird das überaus beliebte Format an zwei Tagen angeboten, nämlich am 21. und am 22. Juni. Dann öffnet sich der rote Vorhang für eine phantastische Kanutour durch die Szenen des Stückes „Von Meerjungfrauen, Nixen und Wassermännern“, einer Parabel über die Sehnsucht, zu lieben oder jemand ganz anderes zu sein. Da die begrenzten Karten schnell vergriffen sind, werden sie unter allen Interessenten verlost. Eine Anmeldung ist bis zum 29. Mai möglich.

 

Egal ob eine Operette auf dem Lande, eine literarische Kutschfahrt, ein Kunstspektakel, bei dem Ruderboote und Paddel zu Kunstobjekten werden, offene Ateliers in malerischen Dörfern, Konzerte in Kirchen, Werften oder Pferdeställen – oder aber auch Kultur und Kunst für Kinder: Der „KulturSommer am Kanal“ ist so vielfältig wie seine Kulisse, das einzigartige Herzogtum Lauenburg

 

Der „Kultursommer am Kanal“ lädt vom 15. Juni bis zum 15. Juli in die liebenswert ländliche Landschaft des Herzogtums Lauenburg ein. 90 Veranstaltungen an 30 Orten zwischen Ratzeburg und Lauenburg, Mölln und Geesthacht - und immer entlang des Elbe-Lübeck-Kanals.

 

Alle Informationen sind ab sofort auf www.kultursommer-am-kanal.de erhältlich.

Weitere Informationen: Stiftung Herzogtum Lauenburg, Tel. (0 45 42) 8 70 00.
Eine kleine Übersicht finden Sie hier. .

 

 

Auswahl der Veranstaltungen: