Vielfalt

Wald und Wasser

Über 40 Seen liegen im Naturpark Lauenburgische Seen im Herzen der Region. Im Osten des Herzogtums Lauenburg befindet sich der Schaalsee, den sich der Naturpark mit dem mecklenburgischen Biosphärenreservat Schaalsee teilt. Im Süden wird die Region von der Elbe begrenzt und im Südwesten liegt der Sachsenwald, das größte zusammenhängende Waldgebiet Schleswig-Holsteins. Hier erfahren Sie mehr über die vier besonderen Naturräume und ihre natürliche Vielfalt.

Der Schaalsee aus der Vogelperspektive. © Wolfgang Buchhorn
Der Schaalsee

Der tiefste See Norddeutschlands, durch den einst die innerdeutsche Grenze verlief, verbindet heute Schleswig-Holstein mit Mecklenburg-Vorpommern.

Details
Elbimpression © Markus Tiemann/Kurs Elbe
Flusslandschaft Elbe

Das Hohe Elbufer zwischen Lauenburg und Tesperhude ist der westlichste Teil des länderübergreifenden Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe.

Details
Die Bille. ein märchenhafter Kaltwasserbach, begrenzt den Sachsenwald im Westen. © Wolfgang Buchhorn
Der Sachsenwald

Der Sachsenwald ist die grüne Lunge vor den Toren Hamburgs. Ers ist das größte zusammenhängende Waldgebiet Schleswig-Holsteins und wird von der Bille durchzogen.

Details