Der Berkenthiner Salzprahm

23919 Berkenthin

Die Rekonstruktion eines mittelalterlichen Salzprahms kann man in Berkenthin bewundern. Solche Plattboden-Schiffe transportierten vor 500 Jahren auf dem Stecknitz-Kanal das Salz nach Lübeck. Der Prahm hat – wie sein mittelalterliches Vorbild – keinen eigenen Antrieb, wird vom Ufer aus getreidelt, d. h. mit Tauen gezogen.

Auf Anfrage ist es möglich von Mai bis September auf den Spuren der Stecknitzfahrer zu wandeln und das „Treidlerpatent“ zu erwerben. Ihr Ansprechpartner ist Günter Schewe, Telefon 04544 545.

Kontakt

TouristService Stecknitz-Region

Am Schart 16
23919 Berkenthin