Natur pur

Erlebnisse für Groß und Klein

Auf Tuchfühlung mit der Natur gehen,Seeblicke genießen, heimische oder exotische Tiere bestaunen, flatternde Schmetterlinge bewundern oder den Wald mit allen Sinnen erleben – das sind Ihre Naturerlebnisse im Herzogtum Lauenburg.

Lamasté - Lamaspaziergänge, © Lamasté - Silke Christensen
Lamasté - Dein Weg mit dem Lama

Erlebe die entspannende Wirkung der Lamas und lausche dem zufriedenen Summen der sanftmütigen Tiere. Nebenbei erfährst Du jede Menge Wissenswertes über diese einfühlsamen, aufmerksamen, stolzen und liebevollen Tiere.

Details
eselwanderung-v, © Verena Neuse | Die Naturakademie
ESELWANDERUNG

Runterschalten, entschleunigen, erholen... Im Tempo unserer Esel die abwechslungsreiche Natur der Wentorfer Lohe und den Sachsenwald entdecken... Ein (ent)spannendes Naturerlebnis für Paare, Familien, Freunde, aber auch für Führungskräfte und Teams.

Details
Wisent mit Kalb, © Kreisjägerschaft Herzogtum Lauenburg
Wisent-Gehege in Fredeburg

Das Wisent-Gehege mit den größten Landsäugetieren Europas befindet sich in Fredeburg, unweit von den Städten Mölln und Ratzeburg entfernt.

Details
Mit dem Naturfotografen die Schätze des Naturparks Lauenburgische Seen erkunden., © Naturpark Lauenburgische Seen
Naturpark Touren

Veranstaltungen und Führungen im Naturpark Lauenburgische Seen bieten für große und kleine Entdecker besondere Erlebnisse in der Natur.

Details
Blick auf den Kittlitzer Hofsee, © Nicole Franke / HLMS GmbH
Aussichtsturm Kittlitzer Hofsee

Wundervolle Ausblicke über den Kittlitzer Hofsee. Die Aussichtstürme im Naturpark Lauenburgische Seen bieten herrliche Blicke in die landschaftliche Vielfalt.

Details
Einblick ins Moor: Der kleine Aussichtsturm in der Nähe von Salem., © Naturpark Lauenburgische Seen
Aussichtsturm Salemer Moor

Ein Blick vom kleinen Aussichtturm über weite Moorflächen des Salemer Moors, eines der ältesten Naturschutzgebiete Schleswig-Holsteins.

Details
Ruheliegen im Kurpark Mölln, © photocompany
Kurpark-Mölln

"Der schönste Kurpark des norddeutschen Raumes", was es mit dieser Aussage auf sich hat und warum diese wieder ganz aktuell ist erfahren sie mit einem Klick.

Details