Meryl Streep tanzt auf dem Ratzeburger See

(16.07.2018) Den Klappstuhl in der Hand zahle ich das Eintrittsgeld. Schnell noch ein kühles Getränk besorgt. Nun schweift meine Auge über das Areal auf der Suche nach dem besten Platz vor der großen Leinwand. Die steht auf einem Ponton mitten im Ratzeburger See. Hinter ihr geht gerade die Sonne unter: Funkelstunde! Das Norddeutsche Freiluftkino entführt Cineasten vom 27. Juli bis zum 1. September zu besonderen Filmen an die schönsten Orte am Schaalsee und im Naturpark Lauenburgische Seen. In Lauenburg an der Elbe wiederum findet am 18. August die Film- und Musiknacht unter freiem Himmel statt. So geht Sommer im Herzogtum Lauenburg!

 

Es ist nur einer von 13 Spielorten. Aber das Freiluftkino im Ratzeburger CVJM-Freizeit- und Segelzentrum ist schon ganz speziell. Erst wird der Sonnenuntergang genossen, der den See in einen Farbrausch versetzt. Im Herzogtum Lauenburg nennen wir die Kombination aus Wasser und Licht „Funkelstunde“. Und dann, wenn sich die Sonne vom Tag verabschiedet hat, kann der Film gezeigt werden – was für ein Vorprogramm! In diesem Jahr steht „Mamma Mia! Here we go again“ auf dem Programm. Und so tanzt Meryl Streep scheinbar auf den sanften Wellen des Ratzeburger Sees.

 

12 weitere tolle Filme locken an 12 weitere ganz besondere Orte. So fallen Besucher in Groß Zecher am Schaalsee ins „Sauerkrautkoma“, erleben am Niendorfer Herrenhaus die Premiere des neuen Borowski-Tatorts, folgen auf der Domäne Fredeburg der Reisedokumentation „Weit“ rund um die Welt oder lauschen im Nusser Pfarrgarten der Dokumentation „Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes“. Alle Informationen gibt es auf www.norddeutsches-freiluftkino.de Hier können Tickets für 8 Euro auch im Vorverkauf erworben werden. Für alle Filme gilt: Bitte den Klappstuhl selbst mitbringen!

 

Meryl Streep darf noch einmal tanzen: Am 18. August lädt die Film- und Musiknacht in Lauenburg auf den Kirchplatz ein. Ab 20 Uhr spielt die Cover-Band „Ton in Ton“ und stimmt die Gäste auf eine sommerliche Partynacht ein. Um 21 Uhr erzählt Regisseurin Sylvie Hohlbaum von ihrem Kurzfilm „Beige“, der im Anschluss an den Hauptfilm gezeigt wird. Und dann heißt es wieder: Vorhang auf für „Mamma Mia! Here we go again“. Tickets gibt es im Vorverkauf für 10 Euro im Lauenburger Reisebüro Oberelbe, Tel. 04153 3061, in der Tourist-Information, Tel. 04153-5909220 und online auf www.lauenburg-tourismus.de An der Abendkasse kostet das Ticket 12 Euro.

 

Alle Informationen zur „Funkelstunde“ im Herzogtum Lauenburgen, zu wunderschönen Funkelplätzen und besonderen Angeboten gibt es auf www.herzogtum-lauenburg.de/funkelstunde

 

 

Weitere Presseinformationen:

Carina Jahnke, Tel. 04542-85 423 53, jahnke@hlms.de

 

Pressemitteilung

Pressefoto