Vortrag: "Herdenschutz im Wolfsgebiet"

23879 Mölln

In Schleswig-Holstein wird der Wolf immer öfter nachgewiesen, durch Wildkamerabilder oder –videos und durch DNA-Proben bei Nutz- und Wildtierrissen. Obwohl es derzeit weder ein Rudel, noch ein Wolfspaar oder einen residenten Einzelwolf gibt, ist der Kreis Herzogtum Lauenburg Wolfsgebiet. Dadurch haben Tierhalter die Möglichkeit, vom Land eine Förderung für den Schutz ihrer Weidetiere zu beantragen. Der Vortrag von Jens Matzen, Koordinator der Wolfsbetreuer, wird den aktuellen Stand zum Wolfsmanagement darstellen und insbesondere auf Herdenschutzmaßnahmen und verschiedene Möglichkeiten der wolfssicheren Zäunung eingehen. Denn Prävention ist die Voraussetzung für ein konfliktfreies Miteinander von Mensch und Wildtier.

 

Vortrag für Erwachsene.

Downloads
Termine
  • Am 06.02.2019

    Von 19:30 bis 21:30 Uhr

Preis

Kostenlos

Veranstaltungsort

Naturparkzentrum Uhlenkolk, Seminarraum
Waldhallenweg 11
23879   Mölln

Kontakt

Integrierte Station

Waldhallenweg 11
23879 Mölln