Rose - Reihe »Fliehen – einst geflohen«

23879 Mölln

Das Solostück von Martin Shermann ist die Lebensgeschichte einer in der Ukraine geborenen Jüdin im ausgehenden 20. Jahrhundert. Die Geschichte einer Frau, die Witz, Humor, Weisheit, Geist, Gefühl, Sinnlichkeit, Tiefe und Lebenskraft in sich vereinigt. Eine Kraft, die sie durch viele persönliche Verluste hindurch trägt. Sie erzählt vom Untergang der jiddischen Kultur, von der Entfremdung zwischen Israelis und Juden aus der Diaspora, von der Sehnsucht nach Heimat, von der Tatkraft zum Neuanfang, in Frieden und Versöhnung zu leben und von der Liebe. Als ihr fanatischer Enkel ein kleines palästinensisches Mädchen tötet, hält sie die Totenwache für dieses Kind, stellvertretend für ihr eigenes ... Angela W. Röders spielt unter der Regie von Marianne Hauttmann.

 

 

 

http://www.stiftung-herzogtum.de

Downloads
Termine
  • Am 17.05.2019

    Um 19:30 Uhr

Preis

10,00 €

Reservierung ist möglich unter Tel. 04542 / 870 00 oder info@stiftung-herzogtum.de.

Veranstaltungsort

Stadthauptmannshof
Hauptstraße 150
23879   Mölln

Kontakt

Stiftung Herzogtum Lauenburg

Hauptstraße 150
23879 Mölln