Reihe »Borstorfer Kunstgespräche« - Worte oder Taten – ein Widerspruch?

23881 Borstorf

»Edle Lyrik ist das beste Heilmittel gegen die nüchterne Unrast jeder Zeit«, schrieb Rilke. Ist das so? Was die Teilnehmer diesmal erwartet, steht noch nicht fest. Welche Haltung der Gast vertritt, welche Erfahrungen er oder sie mitbringt, ist ebenso noch unbekannt – nur nicht das Thema: die Literatur. Die Gesprächsreihe ist ein offenes Forum, regt zu diskursiven Wortgefechten und überraschenden Einblicken an. Die teilnehmenden Künstler werden kurzfristig bekannt gegeben.

Um Anmeldung wird gebeten unter info@kuretzkykeramik.de oder Tel. 04543 / 396 oder bei der Stiftung Herzogtum Lauenburg unter Tel. 04542/870 00 und E-Mail info@stiftung-herzogtum.de. Möchten Sie Einladungen per E-Mail erhalten, senden Sie bitte an info@kuretzkykeramik.de eine Mail mit dem Vermerk: “Kunstgespräch“

 

http://www.kulturportal-herzogtum.de  http://www.stiftung-herzogtum.de

Downloads
Termine
  • Am 15.05.2018

    Um 19:00 Uhr

Preis

Kostenlos

Eintritt frei

Veranstaltungsort

Kuretzky Keramik
Möllner Straße 23
23881 Borstorf

Kontakt

Stiftung Herzogtum Lauenburg

Hauptstraße 150
23879 Mölln