"Märchen, Mythen, Harlekin"

23923 Schönberg

Die Bedeutung und Produktivität von Lotte Reiniger (1899-1981) sowie ihre bewegte und bewegende Biografie lässt sich in dieser kurzen Beschreibung nicht ausreichend würdigen. Nur ein paar Dinge seien genannt:

 

Lotte Reiniger verband ihre Faszination für die aus China stammende Kunst des Silhouettenpuppenspiels mit ihrer Liebe zum Film. Besonders beeindruckten sie Spezialeffekte, wie sie in den 1920er Jahren Einzug in die Filmwelt nahmen. Schauspielunterricht bei Max Reinhardt vertieften ihre Kenntnisse über die Ausdrucksfähigkeit, wie sie in ihrer speziellen Reduktion für Silhouetten zur Anwendung kamen. Bereits 1926 schuf Lotte Reiniger mit dem Silhouettenfilm „Die Abenteuer des Prinzen Achmed“ (im Schönberger Musiksommer 2018 aufgeführt)  den ersten heute noch erhaltenen abendfüllenden Trickfilm, nach dem mit „Das Ornament des verliebten Herzens“ schon 1919 ihr erstes Filmwerk entstanden war. Ihre Animation mit Silhouetten fotografierte sie auf einem selbstgebauten Tisch. Das damalige Filmformat verlangte 16 Aufnahmen je Sekunde. Künstlerische Zusammenarbeit ergab sich u.a. mit Bertolt Brecht und den Komponisten Paul Dessau, Kurt Weill und Paul Hindemith, Igor Strawinsky und Benjamin Britten. Während der Nazi-Herrschaft verließ Lotte Reiniger mit ihrem Mann Deutschland. Aus familiären Gründen kehrten sie bereits 1943 zurück. Nach 1949 entstanden am neuen Wohnort London Märchenfilme für die BBC.

 

1971-73 entstanden 140 Scherenschnitte zu Mozart-Opern.

 

Aus der Geschichte des Trickfilms ist das Schaffen Lotte Reinigers nicht wegzudenken. Dabei spricht es uns heute noch unmittelbar an. Improvisierte Musik, vorab konzipiert, machen diese Filme in besonderer Weise lebendig, denn zum festgelegten, genauestens geplanten und unveränderbaren Ablauf eines Films tritt die Unmittelbarkeit des musikalischen Ausdrucks im Moment seines Entstehens.

Downloads
Termine
  • Am 07.09.2021

    Um 20:00 Uhr

Preis

15,00 €

Veranstaltungsort

St.-Laurentius-Kirche Schönberg in Mecklenburg
Hinterstraße 4
23923   Schönberg

Kontakt

Schönberger Musik und Kunst e.V.

Hinterstraße 4
23923 Schönberg