Lydia, die Purpurhändlerin

21521 Aumühle

Musik und Text: Andreas Mücksch und Barbara Schatz

Bühnenbild: Luca Riepe und Gundel Zschau-Buchwald

Kostüme: Beate Waschinski-Öllinger

Leitung: Susanne Bornholdt

 

Alles, was man von Lydia weiß, steht in nur wenigen Sätzen in der Bibel: In der Apostelgeschichte wird von einer Purpurhändlerin Lydia von Philippi berichtet, die den Apostel Paulus von Tarsus und seinen Begleiter Silas in ihr Haus aufnahm. Sie fand zum Glauben und ließ sich und die Angehörigen ihres Hauses taufen.

 

Lydia war eine Fürstentochter aus Kleinasien, die sich nach langen Jahren der Sklaverei zur selbstständigen Geschäftsfrau in Philippi hocharbeitete. Unter ihren fleißigen Händen blüht der Purpurhandel. Aber es gibt Neider. Infame Pläne werden geschmiedet. Werden sie gelingen? Kann sie sich in der Männerwelt durchsetzen? Im Verlauf der Geschichte trifft Lydia auf den Apostel Paulus in Philippi und wird die erste Christin in Europa.

Downloads
Termine
  • Am 29.09.2019

    Um 17:00 Uhr

Preis

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Veranstaltungsort

Theater im Augustinum Aumühle
Mühlenweg 1
21521   Aumühle

Kontakt

Augustinum Aumühle

Mühlenweg 1
21521 Aumühle