Lesereise SH - Zara Zerbe: "Das Orakel von Bad Meisenfeld"

23911 Buchholz

Zara Zerbes »Orakel von Bad Meisenfeld« ist eine leicht magisch-realistisch angehauchte Novelle. Es bleibt allerdings den Leser*innen überlassen, die unterschwellig phantastischen Elemente einzuordnen. Drei Jugendfreundinnen treffen sich wieder in ihrem verschlafenen Heimatnest. Die erste wird vielleicht bald zu einer Expedition am (schmelzenden) Nordpol aufbrechen, die zweite wollte seit jungen Jahren »der Wirtschaft zur Verfügung stehen« und ist vielleicht gescheitert. Die dritte, die Erzählerin, hat vielleicht hellseherische Fähigkeiten -gezwungenermaßen, weil sie kurzsichtig ist. 

Zara Zerbe wurde in Hamburg-Harburg geboren, wuchs in einem niedersächsischen Dorf mit einem albernen Doppelnamen auf und lebt seit 2009 in Kiel. Sie ist Mitherausgeberin des Literaturmagazins „Der Schnipsel“ und veranstaltet die „Lesebühne FederKiel“ in der Hansa48. Ihren alltäglichen stream of consciousness protokolliert sie auf Twitter, jeden Hundespaziergang auf Instagram und führt auf https://superspacelabor2020.net/ ein öffentliches Tagebuch. Ihre Erzählung „Limbus“, für die sie mit dem Preis „Neue Prosa Schleswig-Holstein 2018/2019“ ausgezeichnet wurde, ist 2020 im Berliner Sukultur Verlag erschienen. 2021 erschien die Novelle „Das Orakel von Bad Meisenfeld“ im stirnholz Verlag. 2022 wurde sie mit dem Förderpreis des Kunstpreis Schleswig-Holstein ausgezeichnet.

Dies ist eine gemeinsame Veranstaltung der Stadtbücherei und Volkshochschule in Ratzeburg.

Gefördert im Rahmen von "Neustart Kultur" der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch das Förderprogramm "Neustart Literatur" des Deutschen Literaturfonds e.V.

Downloads
Termine
  • Am 04.10.2022

    Von 19:00 bis 20:30 Uhr

Preis

Kostenlos

Veranstaltungsort

Dörphus
Dorfstraße 22
23911   Buchholz

Kontakt

Volkshochschule Ratzeburg und Umland e.V.

Seminarweg 1
23909 Ratzeburg