Offenes Atelier: Ilona Kelling & Karsten Müller

23919 Berkenthin

KulturSommer am Kanal 2018

Ilona Kellings Malerei ist angefüllt mit Geschichten. Es sind persönliche Inhaltsträger, die dem Betrachter keine eindeutigen Deutungen vorgeben, sondern den Dialog suchen. Auf der Leinwand entstehen wahre und doch traumhafte Szenarien, in denen Frauen die Hauptrolle spielen. Häufig wiederkehrende Motive sind skandinavische Impressionen, die auf Kindheitserlebnissen in Schweden und der Liebe zu diesem Land beruhen. Ihre neue Serie trägt den Titel „Lumpentöchter – wirkliche Fantasie“.

Karsten Müller gelingt es in seinen Arbeiten, altem rostigen Metall einen poetischen Eindruck zu verleihen. Neben abstrakten Skulpturen kombiniert er alte Werkzeuge und Maschinenteile mit Stein oder Holzelementen. In einen neuen Zusammenhang gestellt, durchleben vertraute Gegenstände eine Metamorphose und erlangen eine völlig neue Bedeutung. Ergänzt mit kleinen abstrahierten Figuren erhalten seine Arbeiten die ihm eigene augenzwinkernde Aussage. Die philosophische Deutung liegt dabei im Auge des Betrachters. Viele seiner Arbeiten sind für den Außenbereich geeignet.

Sonntag, 01.07., 14:00 Uhr: „Kunst im Dreivierteltakt“, Wiener Kaffeehaus-Musik mit dem „Duo Chakarov“

 

Informationen: Ilona Kelling, Ilona.kelling@yahoo.de oder 0170 – 31 36 297

24.06.-23.07., jeweils Sonntag 12:00-18:00 Uhr

 

 

 

http://www.kultursommer-am-kanal.de

Downloads
Termine
  • 22.07.2018

    12:00 - 18:00

Preis

Kostenlos

Eintritt frei

Veranstaltungsort

Ilona Kelling
Drosselweg 29
23919   Berkenthin

Kontakt

Stiftung Herzogtum Lauenburg

Hauptstraße 150
23879 Mölln