Geführte Fahrradtour "Kultur und Technik"

23909 Ratzeburg

Die Tourist-Information Ratzeburg bietet am Dienstag, den 12. Juli 2022 ab 9.00 Uhr eine ganztägige und einmalige öffentliche Fahrradtour unter dem Motto „Kultur und Technik“ an. Nachdem die neu eingeführten Fahrradtouren „Auf den Spuren der Kleinbahn“ im Jahr 2021 ein voller Erfolg waren, haben Stadtführer Reiner Knies und Michael Birgel vom Heimatbund und Geschichtsverein eine weitere spannende Tour entwickelt. Die Fahrradtour „Kultur und Technik“ lädt die Gäste ein, Ratzeburg und Umgebung neu zu entdecken und aus spannenden Perspektiven völlig neu kennenzulernen. Die Teilnehmer können wundervolle „Hidden Places“ erleben und die seltene Gelegenheit nutzen, für die Öffentlichkeit verschlossene Bauwerke ausnahmsweise betreten zu können oder ihnen bekannte Bauwerke an nicht öffentlich zugänglichen Stellen zu besuchen.

Die zwei ausgebildeten Führer begleiten die Besucher mit in den engen Turm zu Uhr und Glocken der Stadtkirche St. Petri und lernen die hundert Jahre alte Technik des Kraftwerks Farchau am Schaalseekanal hautnah kennen, die noch immer für einen ökologisch wertvollen Beitrag zur Stromerzeugung sorgt. Weiterhin fährt die Gruppe zu einem Ort, der für ein mittelalterliches Blutbad zwischen Christen und Slawen steht: Das Ansveruskreuz bei Einhaus. Anschließend geht es nach Buchholz zu Lödings Bauernhof am See, wo unter anderen das Leben der Seeluftschweine im neuen und einmaligen Naturklima-Strohstall erklärt wird. 
In einer etwa einstündigen Mittagspause auf dem Bauernhof kann das gastronomische Angebot auf eigene Kosten genutzt werden. Gestärkt fahren die Teilnehmer im Anschluss zu den letzten beiden Stationen, wo die Funktion und die Abläufe eines modernen Klärwerks und Regenwasserrückhaltebeckens erklärt werden. Eine Vielzahl an überraschenden Informationen zu den verschiedenen Bauwerken sind bei dieser spannenden Tour garantiert.
Eine Anmeldung bei der Tourist-Information (Tel. 04541 / 8000-886 oder tourist-info@ratzeburg.de) bis zum 8. Juli ist zwingend erforderlich. Die Teilnahme ist für Personen ab 14 Jahren geeignet, kostet 20,- Euro pro Person und ist auf 18 Teilnehmer begrenzt. Ein verkehrssicheres Fahrrad muss mitgebracht werden. Start der Tour ist 9.00 Uhr bei der Stadtkirche St. Petri, eine Rückkehr in Ratzeburg ist für etwa 17.00 Uhr geplant.

Gesamt-Streckenlänge: ca. 21 km

Routenverlauf:
•    St. Petri-Kirche (Start)
•    Kraftwerk Farchau und Schaalseekanal
•    Ansveruskreuz bei Einhaus
•    Lödings Bauernhof in Buchholz: Naturklima Strohstall der Seeluftschweine
•    1h (etwa von 13 bis 14 Uhr) Mittagspause bei Lödings Bauernhof (auf eigene Kosten)
•    Kläranlage Ratzeburg
•    Regenwasserrückhaltebecken
•    Rathaus Ratzeburg (Ende)

Zu den Tourenbegleitern:
Michael Birgel beschäftigte sich im Studium mit den Schwerpunkten Orts-Regional und Landesplanung. Praktisch tätig wurde er anschließend in mehreren Bau- und Planungsämtern sowie als Lehrbeauftragter für Stadtbaugeschichte beim Kreis Herzogtum Lauenburg. Die Erfahrungen als Kreisplaner und Fachbereichsverantwortliche für Regionalentwicklung, Umwelt und Bauen runden sein Profil ab.

Die Schwerpunkte des Studiums von Reiner Knies betrafen den Grund- und Wasserbau. Anschließend nahm er unterschiedliche Fach- und Führungsaufgaben beim Ausbau und der Unterhaltung der Infrastruktur des Hamburger Hafens wahr.

Downloads
Termine
  • Am 12.07.2022

    Von 09:00 bis 17:00 Uhr

Preis

20,00 €

Teilnahme ab 14 Jahren möglich, Anmeldung zwingend erforderlich

Veranstaltungsort

Stadtkirche St. Petri
Barlachplatz 7
23909   Ratzeburg

Kontakt

Tourist-Information Ratzeburg

Rathaus / Unter den Linden 1
23909 Ratzeburg