Familiengeschichten II

23879 Mölln

Vor einem Jahr waren Bewohner des Kreises unserem Aufruf gefolgt und hatten alte Dokumente aus dem Familienbesitz ins Licht der Öffentlichkeit geholt. Wegen der positiven Resonanz möchten wir dieses Format gern weiterführen und suchen deshalb erneut Einwohner, die solche Familiengeschichten in der Schublade oder im Aktenordner haben, sie vom Staub befreien und gerne einem Publikum vorstellen möchten. Diese Zeugnisse längst vergangener Zeiten – Briefe, Tagebucheinträge oder einfach Notizen – berichten von privaten Tragödien oder Komödien, von historischen Ereignissen und übermitteln uns Geschichten, die das Leben schrieb.

Bedingung ist, dass es keiner langen Einführung bedarf; es geht nur um den Text, das unmittelbare Zeugnis, den O-Ton. Jeweils 15 Minuten stehen zur Verlesung eines Textes zur Verfügung. Bei Interesse wenden Sie sich bitte bis zum 24. Januar 2020 an die Stiftung Hertogtum Lauenburg (Tel. 04542-87000 oder info@stiftung-herzogtum.de).

 

 

 

 

 

http://www.stiftung-herzogtum.de

Downloads
Termine
  • Am 18.02.2020

    Um 19:30 Uhr

Preis

Kostenlos

Eintritt frei

Reservierungen sind erwünscht unter Tel. 04542/87000 oder info@stiftung-herzogtum.de

Veranstaltungsort

Stadthauptmannshof
Hauptstraße 150
23879   Mölln

Kontakt

Stiftung Herzogtum Lauenburg

Hauptstraße 150
23879 Mölln