Abendvortrag im Herrenhaus

23909 Ratzeburg

Günther Bock, Historiker, Großhansdorf

Historiker „der älteren Schule“ gehen davon aus, dass die wiederholten kriegerischen Konflikte zwischen Sachsen und Slawen nördlich der Elbe vorrangig als Auseinandersetzungen zwischen den Repräsentanten des christlichen Glaubens und der sogenannten „heidnischen Kultur“ verstanden wurden. Die Werke Adams von Bremen und Helmolds von Bosau, die im strengen Sinn keine unabhängigen Geschichtswerke, sondern christlich gefärbte Auftragsarbeiten der damals regierenden Bischöfe sind, dienen ihnen als Beleg. Neuere und an überprüfbaren Fakten orientierte Forschungen zeigen nun eine andere und weitaus detailliertere Sichtweise. Diese Erkenntnisse gründen vor allem auf die „sträflich“ vernachlässigte Zusammenschau von historischen Überlieferungen, archäologischen Ergebnissen, den Untersuchungen von Orts- und Personennamen, genealogischen Forschungen und der Siedlungs- und Kunstgeschichte.

Der Historiker Günther Bock hat all dies zusammengetragen und kann so beweisen, dass insbesondere in den heutigen Kreisen Stormarn und Herzogtum Lauenburg zwischen 800 und 1300 weiträumige Kontakträume und Übergangszonen zwischen den Volksgruppen festzustellen sind, die ihrerseits neue historische Bewertungen erfordern. Von dem ohnehin umstrittenen „limes Saxoniae“ kann demnach keine Rede sein. Vielmehr stritten Vertreter der Kirche und des Adels (der auch unter sich) um Machteinfluss und Zinseinkünfte aus den Dörfern. „Adel, Kirche und Herrschaft - Die Unterelbe als Kontaktraum im europäischen Kontext des 10. bis 13. Jahrhunderts“ heißt sein über 600 Seiten starkes Werk, das im Spätsommer 2018 erschien und auch die europaweiten Vernetzungen dieser Region untersucht. Der Vortrag geht auf die wichtigsten neuen Erkenntnisse und die daraus resultierenden Geschichtskorrekturen ein.

Downloads
Termine
  • Am 31.01.2019

    Um 19:30 Uhr

Preis

Veranstaltungsort

Rokokosaal des Herrenhauses (Kreismuseum)
Domhof 12
23909   Ratzeburg

Kontakt

Heimatbund und Geschichtsverein Herzogtum Lauenburg e.V.

23883 Sterley