Erster Kleiner Möllner Ukulelen-Abend

23879 Mölln

Die Ukulele ist der wohl kleinste Riese der Musikwelt, und sie hat diesen ganz speziellen, ungemein freundlichen, lässig leichten Klang, dessen Charme sich der Zuhörer einfach nicht entziehen kann.

In den letzten Jahren hat sich das kleine Instrument, das immer mal wieder in Mode war, zum großen Renner weltweit entwickelt. Und diesmal ist es nicht nur eine Mode, sondern eine Bewegung, die nun auch nach Mölln schwappt.

Wir haben vier renommierte Ukulele-Experten eingeladen, dazu Musiker aus der Region, einem großen unterhaltsamen Ukulelen-Abend steht nichts mehr im Weg.

 

Das Duo Ukulele Alley Cats aus Hamburg spielt Auszüge aus ihrem Programm „Vier Saiten für ein Halleluja“ mit ausgefeiltem Satzgesang und einer mitreißenden Mischung aus Song-Klassikern der letzten 100 Jahre zwischen Ukulele Lady und Highway to Hell mit Ukulelen jeder Größe von Sopranino bis Tenor und dem Teekisten-Bass.

Fritz Hermann Hansen ist mit seinen kleinen feinen Liedern international in der Szene umtriebig und in Mölln immer wieder gern gesehen.

Dazu kommt ein Ukulelen-Fingerpicking-Virtuose: Peter Funk, der vor Monaten mit seiner Band Frontporch-Picking in Mölln war, wird als Solist die instrumentale Seite der Ukulele zeigen: Es swingt und es groovt…

 

Dazu kommen Überraschungsgäste aus Mölln und Umgebung: Ein unterhaltsamer Abend im Zeichen des kleinen Instruments, das ganz groß herauskommt!

 

Eine Kooperation mit dem Folkclub Mölln

 

 

 

http://www.kulturportal-herzogtum.de  http://www.stiftung-herzogtum.de

Downloads
Termine
  • Am 20.11.2020

    Um 19:30 Uhr

Preis

Eintritt 20 Euro, FC-Mitglieder 12 Euro

Kartenreservierung unter info@folkclubmoelln.de oder Tel. 04542 / 822472

Veranstaltungsort

Stadthauptmannshof
Hauptstraße 150
23879   Mölln

Kontakt

Stiftung Herzogtum Lauenburg

Hauptstraße 150
23879 Mölln