Am 18.11.2018

Cinema Augustinum "Loving Vincent"

21521 Aumühle

Armand Roulin erhält von seinem Vater, dem Postmeister Joseph Roulin, unverhofft den Auftrag, einen Brief des berühmten Malers Vincent van Gogh an dessen Bruder Theo zu überreichen, nachdem sich der Künstler nach dem Aufenthalt in einer Nervenheilanstalt selbst das Leben genommen hat. Als er dort ankommt, muss er erfahren, dass Theo ebenfalls tot ist. Armand beschließt, mehr über den exzentrischen Maler lernen zu wollen und ist bald völlig fasziniert von ihm. Als ihm der Verdacht kommt, dass Van Goghs Tod am Ende gar kein Selbstmord war, begibt sich Armand auf die Suche nach der Wahrheit. Er führt Gespräche mit Bekannten Van Goghs aus dessen letzten Lebensmonaten und erfährt das ganze Schicksal des Mannes, der mit seiner Kunst bald zur Ikone werden wird. In Rückblenden in Schwarz-Weiß taucht auch Van Gogh selbst hin und wieder auf. Loving Vincent ist eine animierte, als Kriminalfilm aufgebaute Filmbiografie, die sich mit den Umständen von Vincent van Goghs Tod beschäftigt. Der Film gilt als der erste Animationsfilm in Spielfilmlänge, bei dem Bild für Bild mit realen Personen gedrehte Szenen in Öl nachgemalt wurden. In Kooperation mit dem Filmring Reinbek

Downloads
Termine
  • Am 18.11.2018

    Um 19:30 Uhr

Preis

4,00 € - 6,00 €

Veranstaltungsort

Theater im Augustinum Aumühle
Mühlenweg 1
21521   Aumühle

Kontakt

Theater im Augustinum Aumühle

Mühlenweg 1
21521 Aumühle