Buchlesung: Unter Druck

23879 Mölln

Jana Simon, 1972 in Potsdam geboren und aufgewachsen in Ostberlin, studierte in Berlin und London Osteuropastudien. Seit 1998 ist sie Reporterin beim „Tagesspiegel“ in Berlin und schreibt auch für „Die Zeit“ und „Geo Saison“. Für ihre Reportagen erhielt sie u.a. 2001 den Axel-Springer-Preis und den Theodor-Wolff-Preis, 2015 und 2018 den Deutschen Reporterpreis. Sie ist Autorin mehrerer Bücher und Drehbücher. Simon lebt mit ihrer Familie in Berlin. Bei uns liest sie aus ihrem neuesten Buch „Unter Druck“. Sechs Jahre lang hat sie eine Krankenpflegerin in München, einen Polizisten in Thüringen, einen Abgas-Ingenieur in Stuttgart, eine Instagram-Bloggerin in Berlin sowie den AfD-Politiker Alexander Gauland und den Finanzökonomen Jörg Asmussen begleitet. Anhand dieser sechs Einzelporträts beschreibt Simon den sozialen Wandel von 2013 bis heute – ein differenziertes Bild Deutschlands, das die politische, soziale und wirtschaftliche Wucht der Veränderungen eindrücklich wiedergibt.
In der Reihe „Zeitdeuter. Reporter beschreiben Europa“, stellen ausgezeichnete Reporter/innen im Augustinum ihre Texte vor.

Downloads
Termine
  • Am 22.10.2019

    Von 19:30 bis 20:30 Uhr

Preis

7,00 €

Veranstaltungsort

Augustinum Mölln
Sterleyer 44
23879   Mölln

Kontakt

Augustinum Mölln

Sterleyer 44
23879 Mölln