»Bloßes Mundwerk« – ein A-cappella-Abend

23879 Mölln

Ein musikalischer Leckerbissen im Rahmen des Schwerpunkts »Stimmen«: drei ganz unterschiedliche A-cappella-Ensembles – einmal nur Männer, einmal nur Frauen, einmal gemischt – an einem Abend.

Als Gastgeber fungiert das Männerquartett »ARTgenossen«, dem regionalen Publikum aus zahlreichen Auftritten im Herzogtum bekannt. Die vier Sänger bieten Ausschnitte aus ihrem vielseitigen und unterhaltsamen Repertoire.

»Die Syrinx« sind sieben Frauen aus dem Landkreis Stormarn. Ob Madrigale, Arrangements von Popballaden, Chorstücke von Mendelssohn und anderen romantischen Komponisten, selbst Komponiertes oder Arrangiertes – ihr Programm bietet viele Facetten.

Der Auftritt von »baff!« (Foto) ist der Höhepunkt des Abends. Maj Hansen, Lilly Ketelsen, Jonathan Mummert und Jörgen Roggenkamp – alle Anfang 20 – singen erst seit 2013 zusammen und gehören inzwischen zu den erfolgreichsten Nachwuchsensembles des deutschsprachigen A-cappella-Pop. Den Großteil ihrer Musik schreiben und arrangieren die jungen KünstlerInnen komplett selbst; für einige Stücke arrangieren sie musikalische Klassiker wie »Veronika, der Lenz ist da« auf raffinierte Weise neu. Es ist kein Zufall, dass »baff!« schon zwei erste Preise in bundesweiten Nachwuchswettbewerben gewonnen hat. In Mölln wird das Quartett vor allem Stücke seines zweiten Studioalbums »Weiter atmen« präsentieren.

Freuen Sie sich auf ein einzigartiges musikalisches Erlebnis.

 

http://www.stiftung-herzogtum.de

Downloads
Termine
  • Am 28.09.2018

    Um 19:30 Uhr

Preis

15,00 €

Reservierung ist möglich unter Tel. 04542 / 870 00 oder info@stiftung-herzogtum.de.

Veranstaltungsort

Stadthauptmannshof
Hauptstraße 150
23879   Mölln

Kontakt

Stiftung Herzogtum Lauenburg

Hauptstraße 150
23879 Mölln