Bismarck in der Erinnerungskultur der Deutschen

21521 Friedrichsruh

Der erste Reichskanzler wurde in der Erinnerung vieler Deutscher bereits zu Lebzeiten verklärt. Bei dieser öffentlichen Führung im Bismarck-Museum Friedrichsruh wird der Bismarck-Kult am Beispiel ausgewählter Geschenke und persönlicher Gegenstände aufgezeigt. Zu sehen sind unter anderem das Gemälde „Die Proklamierung des deutschen Kaiserreiches (18. Januar 1871)“ von Anton von Werner sowie Bismarck-Porträts von Franz von Lenbach, außerdem Meißener Porzellan, eine chinesische Elfenbein-Skulptur und ein Schachspiel aus Indien. Auch kann ein Blick in das mit originalem Mobiliar nachgestellte Arbeitszimmer geworfen werden. Der Eintritt ist frei, die Mindestteilnehmerzahl beträgt vier Personen.

Downloads
Termine
  • 07.04.2024

    14:00 - 15:00

Preis

Kostenlos

Veranstaltungsort

Bismarck-Museum
Am Museum 2
21521   Friedrichsruh

Kontakt

Otto-von-Bismarck-Stiftung

Am Bahnhof 2
21521 Friedrichsruh