Begegnungen mit Katia Mann

23909 Ratzeburg

Der Lyriker liest aus Briefen, Tagebüchern und seinem ersten, 1973 erschienenen und Katia Mann (1883 - 1980) gewidmeten Lyrikband »Windstunden«, der 2009 in einer Neuauflage im Elfenbein-Verlag, Berlin, herauskam. Von 1970 bis zu ihrem Tod 1980 stand Klaus Rainer Goll im Briefwechsel mit der Witwe Thomas Manns. Im Gespräch stellt der Autor seine Verbindungen auch zu anderen Mitgliedern der Familie dar. 1975 sind sich Katia Mann und Klaus Rainer Goll persönlich begegnet. Hans Wißkirchen schrieb in seinem Nachwort zur Neuauflage von »Windstunden«: »Es ist beinahe rührend zu lesen, wie fast jeder der danach bis zu ihrem Tode geschriebenen Briefe Katia Manns mit der Formel schließt: ‘Wenn Sie Ihr Weg in den Süden führt, lieber Herr Goll, dann schauen Sie in Kilchberg vorbei.’ Der Lübecker Dichter tat es nicht. Er hielt den Kontakt auf eine andere Weise, einer literarischen, die sich in Briefen, Gedichten und Prosastücken, z. B. über das schwierige Verhältnis Thomas Manns zu Knut Hamsun, sehr luzide äußerte.«

 

Eine Kooperation mit der Stadt Ratzeburg.

 

http://www.stiftung-herzogtum.de

 

Downloads
Termine
  • Am 07.09.2018

    Um 19:30 Uhr

Preis

Kostenlos

Eintritt frei

Veranstaltungsort

Rathaus Ratzeburg
Unter den Linden 1
23909   Ratzeburg

Kontakt

Stiftung Herzogtum Lauenburg

Hauptstraße 150
23879 Mölln