Reha-Klinik Hellbachtal

23879 Mölln

Die Klinik Hellbachtal (192 Betten) ist eine orthopädische Rehabilitationsklinik. Entsprechend werden insbesondere Erkrankungen der Bewegungsorgane und der Wirbelsäule und daraus resultierende Leistungseinschränkungen behandelt. Darüber hinaus wird besonderes Augenmerk auf die soziale und berufliche (Re-)Integration der Patient*innen gelegt.   

 

Mit der ebenfalls zum Reha-Zentrum Mölln gehörenden gastroenterologisch und diabetologisch ausgerichteten  Rehabilitationsklinik Föhrenkamp besteht eine enge Zusammenarbeit in Diagnostik und Therapie.

Das Reha-Zentrum Mölln ist Lehrklinik der Deutschen Akademie für Ernährungsmedizin (DAEM)

 

HAUPTINDIKATION 

Krankheiten der Bewegungsorgane 

Rheumatische Erkrankungen 

Folgen von Verletzungen des Bewegungsapparates 

 

BEGLEITERKRANKUNGEN: 

Krankheiten des Herz-Kreislaufsystems 
Krankheiten des Verdauungssystems 

Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten 
Diabetes mellitus (Typ1 und Typ 2)

 

ANSCHLUSSREHABILITATION 

Degenerativ-rheumatische Krankheiten 
Zustand nach Operationen und Unfallfolgen an den Bewegungsorganen 

 

THERAPEUTISCHE SCHWERPUNKTE 

Physiotherapie und aktivierende Sport- und Bewegungstherapie 
Physikalische Maßnahmen 

Ergotherapie 

Ernährungsberatung, Lehrküche  

Schulungen zu gesellschaftsrelevanten orthopädischen  

Erkrankungen 

Psychologische Unterstützung zur Schmerz- und  

Krankheitsbewältigung, Stressbewältigung, Entspannungsverfahren 

Medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation (MBOR) 

Sozialberatung 

Einleitung von Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben 

 

LEISTUNGSFORMEN 

Leistungen zur medizinischen Rehabilitation 
Anschlussrehabilitation (AHB) 
Versorgungsauftrag nach § 111 SGB V 

 

Kontakt

Reha-Klinik Hellbachtal

Sebastian-Kneipp-Str. 2
23879 Mölln