Wandern am Großen Ratzeburger See

Routenverlauf
 

Start der Tour ist am Lüneburger Damm in Ratzeburg (auch Schiffsanlegestelle). Von hier geht es auf der ehemaligen Trasse der Kleinbahn entlang des Seeufers in Richtung Norden. 
Erlenbrüche mit ihrer Pflanzenvielfalt begleiten den Wanderer. Auf dem Weg nach Buchholz merkt man wie die Eiszeit hier wirkte, steile Anstiege führen hier durch den Buchenwald.
 

Ab Buchholz führt der Wanderweg direkt im Schilfgürtel am Seeufer entlang. Der Ratzeburger See, der auf eine Gletscherzunge zurückzuführen ist, begleitet den Wanderer stets. Von Buchholz führt der Weg über Pogeez und Groß Sarau bis nach Rothenhusen. Immer wieder läuft man vorbei an den Anlegern mit ihren Segelschiffen, Anlegestege laden zum verweilen am See mit einem herrlichen Blick, auf die Ratzeburger Domhalbinsel ein.
 

In Rothenhusen angekommen, kann man sich auf die Rücktour mit der Personenschifffahrt machen oder den Rückweg über das Ostufer antreten. Hier geht es über Utecht, Campow und Hohe Leuchte bis in den Seebruch. Nun folgt man der Wegweisung mit der roten Schlange über Kalkhütte und Römnitz bis nach Ratzeburg zurück.
 

Länge der Tour

12,5 Kilometer


Beste Jahreszeit

April - Oktober


An- und Abreise
 

Parkplatz an der Schlosswiese in Ratzeburg, Lüneburger Damm, 23909 Ratzeburg

Rücktour ist mit dem Schiff möglich oder Umrundung des Sees auf der Ostseite weitere ca. 12 km bis Ratzeburg. Die Tour ist auch mit dem Fahrrad möglich (Fahrradmitnahme auf dem Schiff möglich)

In Rothenhusen bietet sich die Möglichkeit zu einer Fahrt auf der Wakenitz (Amazonas des Nordens)


Verkehrsanbindung
 

Ratzeburg liegt im Bereich des HVV und ist mit einer Bus- und Bahnanbindung stündlich zu erreichen.


Rastplätze und Einkehrmöglichkeiten
 

An der gesamten Route finden Sie an vielen Stellen Rastplätze. Einkaufsmöglichkeiten finden Sie in Ratzeburrg. Einkehrmöglichkeiten gibt es ebenfalls in Ratzeburg, Groß Sarau, Pogeez und in Rothenhusen.


Unterkünfte
 

Unterkünfte gibt es in Ratzeburg und in Pogeez.


Sehenswürdigkeiten / Besonderheiten
 

- Dom in Ratzeburg
- Kreismuseum 
- Ernst-Barlach Museum
- A.-Paul Weber Museum in Ratzburg
- Fähranleger in Rothenhusen
- Unterwegs Badestellen: Einhaus (Himmelswiese), Buchholz, Pogeez und Groß Sarau
- Bei Buchholz Abstecher zum Ansveruskreuz. Hier wurde der heilige Ansver (Abt des Benediktinerklosters „St. Georg auf dem Berge“) 1066 zusammen mit 18 Mönchen von den heidnischen Polaben gesteinigt.
- Rothenhusen, Wakenitzfahrt bis nach Lübeck

Wandertour in der Übersicht

Höchster Punkt

45m

Länge der Tour

13km

Wanderparkplätze und Rastplätze

Parkplatz an der Schlosswiese in Ratzeburg, Lüneburger Damm, 23909 Ratzeburg

Rücktour ist mit dem Schiff möglich oder Umrundung des Sees auf der Ostseite weitere ca. 12 km bis Ratzeburg.

An der gesamten Route finden Sie an vielen Stellen Rastplätze. Einkaufsmöglichkeiten finden Sie in Ratzeburg. Einkehrmöglichkeiten gibt es ebenfalls in Ratzeburg, Groß Sarau, Pogeez und in Rothenhusen.

Kontakt

Tourist-Information Ratzeburg

Rathaus/ Unter den Linden 1
23909 Ratzeburg