Veranstaltungs-Highlights 2017

(01.12.2016) Der Veranstaltungsreigen im Herzogtum Lauenburg ist bunt. Wir möchten Sie schon heute auf die wichtigsten Termine im nächsten Jahr aufmerksam machen. Neben bekannten und beliebten Highlights wird es 2017 auch eine ganz neue Veranstaltung geben. So plant die Stadt Mölln das mittelalterliche Format „Spektakulum Mullne“, das seine Gäste in die Zeit entführt, als Mölln noch ein wichtiger Knotenpunkt am mittelalterlichen Handelsweg „Alte Salzstraße“ war. Eine Übersicht über diese und weitere Veranstaltungshighlights finden Sie auf www.herzogtum-lauenburg.de/jahreshighlights

 

Lauenburger Schipperhöge (13. bis 14. Januar)

Die jahrhundertealte Tradition der Schipperhöge ist die jährliche Zusammenkunft der Lauenburger Schifferbrüder. Jedes Jahr Anfang Januar zieht die „Lustige Person“ mit einer Kinderschar durch die Stadt Lauenburg/Elbe. Sie überbringt den Schifferbrüdern die Neujahrsgrüße und beschert den Kindern einen süßen Bonbon-Regen. Mit dem traditionellen Umzug durch die alte Schifferstadt erweist die Schifferbrüderschaft noch heute dem Amtspatron, den Älterleuten und auch der Leitung des Wasser- und Schifffahrtsamtes die Ehre.

Weitere Informationen: www.schifferbruederschaft.de

 

Ratzeburger Eisvergnügen (bis 26. Februar)

Noch bis zum 26. Februar lockt das Eisvergnügen zum Kufen-Spaß auf den Ratzeburger Marktplatz. Auf 450 Quadratmetern lässt sich so manche Pirouette drehen. Anschließend kann man sich in der liebevoll dekorierten „Almhütte“ bei Glühwein, Punsch und Snacks wieder stärken.

Weitere Informationen: www.ratzeburger-eisvergnuegen.de

 

Lauenburg’scher Teller (Start am 14. März)

Ab dem 14. März laden die neuen „Lauenburg’schen Teller“ zu einem kulinarischen Streifzug durch das schöne Herzogtum Lauenburg ein. Die Region fördert durch diese Aktion bereits seit 23 Jahren die kreative und hochwertige regionale Küche. Die individuellen Gerichte der teilnehmenden Gastronomiebetriebe bereichern bis zum Oktober die herzoglichen Speisekarten.

Weitere Infos: www.herzogtum-lauenburg.de/lauenburgscher-teller

 

Tag der Elbschifffahrt in Lauenburg (23. April)

Der „Kurs Elbe.Tag“ findet am 23. April 2016 zum fünften Mal in der Schifferstadt Lauenburg statt. Das Projekt „Kurs Elbe“ ist eine Kooperation von sieben Landkreisen entlang der Elbe. Der „Kurs Elbe.Tag“ ist der Saisonstart der Elbeschifffahrt. Zahlreiche Fahrgastschiffe steuern an diesem Tag die alte Schifferstadt Lauenburg an. Sie laden zu Rundtouren ein und präsentieren sich mit einem bunten Schiffskorso. An Land wird auf beiden Elbuferseiten ein buntes Veranstaltungsprogramm geboten.

Weitere Informationen: www.kurs-elbe.de/tipps.html

 

Tage der Industriekultur am Wasser (17. bis 18. Juni)

Das erfolgreiche Kulturprojekt der Metropolregion Hamburg geht in die vierte Runde: Zahlreiche Veranstaltungen in unterschiedlichsten Denkmalen werden an diesem Juniwochenende in der Metropolregion Hamburg angeboten. Mit dabei sind auch wieder Orte der Industriegeschichte aus dem Herzogtum Lauenburg. Vor allem an der Elbe rund um Lauenburg und Geesthacht finden sich viele technische Denkmale, die das Wasser nutzen, vom Wasser beherrscht werden und die am Wasser liegen.

Weitere Informationen: www.tagederindustriekultur-hamburg.de.

 

Kurpark-Spektakel in Mölln (01. bis 02. Juli)

Mitreißende Künstler, amüsante Pantomime, spektakuläre Artistik und niveauvolle Komik für die ganze Familie stehen im Mittelpunkt des Möllner Kurpark Spektakels. Die wunderschöne Kulisse des Kurparks ist ein gelungener Rahmen für das Zusammentreffen großartiger Künstler, die auch internationales Ansehen genießen. Die vielfältigen Shows sind dicht gestaffelt und lassen kaum Zeit zum Luft holen. Die Szenenflächen wechseln laufend, das Publikum kommt in Bewegung und der gesamte Park wird von dem Flair der Straßenkunst verzaubert.

Weitere Informationen: www.moelln-tourismus.de

 

KulturSommer am Kanal (01. bis 31. Juli)

Der Elbe-Lübeck-Kanal ist die blaue Ader quer durch das schöne Herzogtum Lauenburg. Im Sommer wird er zu einem bunten Band der Kultur und zu einem Impulsgeber für ein kleines, feines, herzogliches Kulturfest. Der „KulturSommer am Kanal“ präsentiert die Region mit zahlreichen Veranstaltungen als einzigartige Kulturlandschaft. Es sind die persönlichen Begegnungen mit der Musik und der Kunst, die an ganz besonderen Veranstaltungsorten ihren Raum finden: in der Natur, in alten Kirchen, Scheunen oder Herrenhäusern. Ein besonderes Highlight bildet das „Kanu-Wandertheater“: Vom Ufer des Schaalseekanals wehen die Szenen eines Theaterstückes zu den Besuchern in ihren Kanus. Der „KulturSommer am Kanal“ wird am 1. Juli in Geesthacht eröffnet und findet bis zum 31. Juli statt.

Weitere Informationen: www.kultursommer-am-kanal.de

 

Rock am Pool in Büchen (08. Juli)

 

Das Open-Air-Konzert im Büchener Waldschwimmbad präsentiert in diesem Jahr die Band „United Four“. Die Party-Kultband begeistert mit bekannten Hits der Rock-Musik, während die Besucher bis 23 Uhr nicht nur tanzen, sondern auch baden und Beach-Volleyball spielen können.

Weitere Informationen: http://rap-buechen.de/

 

„Racesburg Wylag“ in Ratzeburg (29. Juli bis 06. August)

Wenn stolze Ritter und edle Damen, Mongolen und Wikinger, Normannen und Römer in die Domstadt Ratzeburg einziehen, ist die Zeit für den Mittelaltermarkt „Racesburg Wylag“ gekommen. Direkt am Ufer des Ratzeburger Sees werden Mongolen ihre Jurten aufbauen, Ritter ihre Turnierplätze abstecken, Wikinger vor Anker gehen und Normannen ihre Gerichtslaube einrichten. Kleine und große Besucher können in der quirligen Zeltstadt den „Einheimischen“ beim Arbeiten, Leben und Feiern zuschauen und jede Menge Neues erleben.

Weitere Informationen: www.wylag.de

 

Naturerlebnistag in Mölln (10. September)

Der Naturerlebnistag lockt in das Möllner Naturparkzentrum Uhlenkolk. Rund 80 verschiedene Aussteller werden ein abwechslungsreiches und buntes Programm mit zahlreichen Mitmachaktionen für Jung und Alt zum Thema Natur- und Umweltschutz anbieten. So geht es z.B. mit dem NABU auf spannende Exkursionen in die Welt des Wassers. Ein künstlerisches Highlight wird Fräulein Brehms Tierleben sein, das weltweit einzige Theater für bedrohte Tierarten. An eigens aufgebauten „Gourmetstationen“ geht der Besucher auf eine kulinarische Heimatreise. Ponyreiten, Bogenschießen und Baumklettern gehören ebenso zum abwechslungsreichen Programm wie die Flugshow eines Falkners.

Weitere Informationen: www.moelln-tourismus.de/naturparkzentrum

 

Spektakulum Mullne in Mölln (15. bis 17. September)

 

2017 plant die Stadt Mölln ein neues Veranstaltungsformat: Das Spektakulum Mullne findet erstmals in Eulenspiegels Heimat statt. Der Herzog hält Hof mit seiner Gemahlin, Edelleuten und Hofdamen und begrüßt fahrendes Volk und Händler auf ihrer Route entlang der Alten Salzstraße. Die Wache sorgt für Ordnung und Recht wird gesprochen. Minnesänger geben ihre Musik zum Besten. Gaukler und Feuerspucker werden ebenso zu sehen sein wie der Till Eulenspiegel, die Symbolfigur der Stadt Mölln. 

Weitere Informationen: www.moelln-tourismus.de

 

Hier finden Sie alle Veranstaltungs-Highlights!