Stecknitztour

Stecknitztour

Allgemeines

Diese Tour führt Sie entlang des Elbe-Lübeck-Kanals und in das davon westlich gelegene und idyllische Hinterland. Der Parkplatz beim Amt Berkenthin, direkt an der Kanalbrücke, ist Start- und Zielpunkt der 42 Kilometer langen Rundtour.
 

Routenverlauf

In Berkenthin am Elbe-Lübeck-Kanal beginnt die 42 Kilometer lange Rundtour. Im Nachbarort Rondeshagen führt sie am Herrenhaus (nur von außen zu besichtigen) vorbei und dann zum Kanal-Radwanderweg nach Krummesse mit der sehenswerten Kirche und der Kornbrennerei. Durch Felder und Wälder geht es weiter nach Bliestorf. Dort lohnt eine Rast im Herrenhaus-Café. 
Über die Orte Kastorf (schönes Herrenhaus in Privatbesitz) und Siebenbäumen (hübsche kleine Kirche) kommt man nach Steinhorst. Auch hier kann man das Herrenhaus nur von außen besichtigen, aber das „Museum im Kuhstall“ mit der Ausstellung „Vergessene Arbeit“ freut sich über Besucher. In Schiphorst lohnt sich die Einkehr in das Hofcafé „Alter Haferkasten“. Durch Sandesneben (Feld- und Backsteinkirche) führt die Tour über Lüchow und das Duvenseer Moor (archäologische Fundstätte aus der Steinzeit) nach Duvensee und Bergrade (Swingolfanlage und „Café uppen Barg“). Der Streckenverlauf geht dann durch Niendorf zurück auf den Radwanderweg am Kanal und zurück nach Berkenthin. In dem Zentralort der Stecknitz-Region (wunderschönes Panorama am Kanal mit Kirche, Pastorat und Kirchsteigbrücke) kann man sich die Rekonstruktion eines Salz-Prahms (um 1500) ansehen.


Sehenswürdigkeiten

  • Berkenthin: Kirche, Schleuse, Rekonstruktion eines mittelalterlichen Salz-Prahm
  • Krummesse: Kirche, Kornbrennerei
  • Bliestorf: Herrenhaus mit Café, 100 Jahre alte Lindenallee
  • Siebenbäumen: Kirche
  • Steinhorst: Museum „Vergessene Arbeit“, Herrenhaus, Freibad
  • Schiphorst: Hofcafé „Alter Haferkasten“
  • Sandesneben: Kirche
  • Duvensee: archäologische Fundstätte aus der Steinzeit im Duvenseer Moor
  • Bergrade: Swingolfanlage, „Café uppen Barg“
     

Beschilderung

Der Rundweg ist mit unten angegebenem Einschubschild gekennzeichnet


An- und Abreise

Für PKW-Reisende empfehlen wir als Start- und Zielort Berkenthin. Für Bahnreisende empfehlen wir als Anreisebahnhof den Bahnhof in Ratzeburg oder Mölln.
 

Rastplätze und Einkehrmöglichkeiten

An der gesamten Route finden Sie an vielen Stellen Rastplätze, Einkaufsmöglichkeiten finden Sie in Berkenthin, Kastorf und Sandesneben. Einkehrmöglichkeiten gibt es in Berkenthin, Krummesse, Bliestorf, Schiphorst und Bergrade.
 

Fahrradvermietung und Reparaturservice

Fahrradvermieter finden Sie in Berkenthin und in Krummesse.

Tour im Überblick

Nachfolgend finden Sie den Routenverlauf in der Karte sowie Karte mit Streckenübersicht und GPS-Daten zum Download.

Höchster Punkt

79m

Länge der Tour

43km

Wegebeschaffenheit und Schwierigkeitsgrad

  • wassergebundene Wege oder asphaltierte Verkehrs- und Radwege sowie verkehrsarme Landstraßen
  • geringer Schwierigkeitsgrad, auch geeignet für Familien mit Kindern ab ca. 10 Jahren – Einschränkung durch die Streckenlänge
Kontakt

Touristservice Stecknitz-Region

Am Schart 16
23919 Berkenthin