Natur

Naturparktour

Allgemeines

Eingebettet in die Hügellandschaft im Süden Schleswig-Holsteins liegt im Herzogtum Lauenburg der Naturpark Lauenburgische Seen. Gletscher und Meer waren die Architekten der hügeligen Endmoränenlandschaft rund um Ratzeburg und Mölln. Auf den Spuren dieser Zeugen der letzten Eiszeit verläuft auf einer Rundtour von ca. 38 Kilometer Länge die mit einem Adler-Symbol ausgeschilderte Naturparktour.

Wald und Wasser sind dabei die prägenden Elemente auf der Fahrradtour und wirken wie Balsam für Körper, Geist und Seele. Ein gut ausgebautes und beschildertes Netz führt Sie durch Wiesen, Felder und Alleen zu den Ufern verschiedener Seen. In Ratzeburg laden der Ratzeburger Dom und die Museen von Ernst Barlach, A. Paul Weber und das Kreismuseum zu einem Besuch ein. Weiter geht es durch den Behlendorfer Forst und Bartelsbusch durch artenreiche Laubwälder, Sölle und Erlenbrüche sind Relikte der letzten Eiszeit auf diesem Weg. Vom Jugendwaldheim Lankau aus geht es bis Anker weiter am östlichen Ufer des Elbe-Lübeck-Kanals. Im Bereich Anker gibt’s es zwei regelmäßig besetzte Storchennester. Machen Sie einen Abstecher nach Mölln und besuchen Sie dort den mittelalterlichen Marktplatz, die St. Nicolai-Kirche und das Till Eulenspiegelmuseum. Sie fahren weiter vorbei am Naturschutzgebiet Salemer Moor und können dort einen Aussichtsturm besteigen und haben einen herrlichen Blick über die mystische Moorlandschaft. Direkt auf dem Rückweg nach Ratzeburg, der Sie über den Dorotheenhofer Weg führt, liegt der Ruschensee, der zu einer Rast einlädt.

Länge
Ratzeburg ist Start und Zielpunkt der ca. 38 Kilometer langen Rundtour.


Sehenswert
• Dom- und Inselstadt Ratzeburg
• Bartelsbusch; Mischwald zwischen Ratzeburg und Berkenthin
• Sölle und Erlenbrüche als Relikt der letzten Eiszeit
• Donnerschleuse in Neu-Lankau
• Storchennester im Bereich Anker
• In Mölln St. Nicolai-Kirche, Ausstellung im erlebnisreich, Marktplatz
• NSG Salemer Moor; Abstecher zum Aussichtsturm
• Ruschensee direkt am Dorotheenhofer Weg
 

Beschilderung

Der Rundweg ist mit dem nachfolgendem Einschubschild gekennzeichnet.
 

Bahnanschluss
Orte mit Bahnschluss: Ratzeburg und Mölln
Begrenzte Fahrradmitnahme

Rastplätze und Einkehrmöglichkeiten

An der gesamten Route finden Sie an vielen Stellen Rastplätze, Einkaufsmöglichkeiten finden Sie in Ratzeburg und Mölln.

Fahrradvermietung und Reparaturservice

Fahrradvermieter und Reparaturservices finden Sie in ebenfalls in Ratzeburg und Mölln.

Tour im Überblick

Nachfolgend finden Sie den Routenverlauf in der Karte sowie Karte mit Streckenübersicht und GPS-Daten zum Download.

Höchster Punkt

76m

Länge der Tour

44km

Wegebeschaffenheit und Schwierigkeitsgrad

  • Wenig befahrene, teils asphaltierte Wirtschaftswege, innerörtliche Wege meistens gepflastert
  • Kleinere Anstiege und Hügel
  • Mittlerer Schwierigkeitsgrad aufgrund von Steigungen und einiger unbefestigter Streckenabschnitte
Kontakt

Herzogtum Lauenburg Marketing und Service GmbH

Hauptstraße 150
23879 Mölln