Küchenseewanderung

mit Abstecher in die Schmilauer Tannen

 

Bitte beachten Sie folgenden Hinweis:

Sperrung des Wanderweges um den Ratzeburger Küchensee

 

Noch bis voraussichtlich Sommer 2018 werden Baumaßnahmen im Bereich Hof Farchau und Farchauer Mühle bei Schmilau zu längerfristigen Sperrungen des Rundwanderweges am Ratzeburger Küchensee und entsprechenden längeren Umleitungsstrecken führen.

 

Sanierungsarbeiten der Hof Farchau GmbH an Damm  und Brücke sowie das Entschlammen des Mühlenteiches führen dazu, dass der Baustellenbereich wochentags zwischen 7.00 und 16.30 Uhr nicht passierbar ist. Davor und danach sowie an den Wochenenden ist der Baustellenbereich für Wanderer passierbar.

 

Zunächst ist eine Sperrung vom 12.12. bis 23.12. vorgesehen, in welcher Form und mit welchen Zeitfenstern die Dammsanierung und die damit verbundenen Sperrungen ab Januar fortgeführt werden, kann erst nach dem Freilegen von Uferwand und Brücke gesagt werden.

 

Für die Sperrzeiten wird von der Naturparkverwaltung eine Umleitung ab Farchauer Mühle bzw. Hof Farchau  über Schmilau und den Farchauer Forst ausgeschildert. Der Umweg beträgt zu den Sperrzeiten ca. 3 km. Hinweise dazu werden mit Karten zur Routenführung auch schon im Ratzeburger Stadtbereich aufgestellt.

 

Skizze für Umleitung zum Download

 

Routenverlauf

Die Tour beginnt in Ratzeburg. Gestartet werden kann sie am Rathaus oder an der Schlosswiese. Parkmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden. Von hier gelangt man in wenigen Metern zum Kurpark Ratzeburg, der zum Kleinbahndamm und den Rundwanderweg um den Küchensee führt. Auf der Hälfte der Strecke führt die Tour entlang des Ostufers über die Farchauer Mühle nach Schmilau. Hier kann man über den Hof Farchau, eine frühere Papiermühle und dann weiter über die Farchauer Liegewiese nach Ratzeburg die kurze Variante wählen. Oder man läuft in Farchau einen Schlenker durch das Waldgebiet Schmilauer Tannen und trifft dann vorbei am Hof Farchau wieder auf das Westufer des Küchensees. Der Wanderweg endet wieder in Ratzeburg auf Höhe der Schlosswiese bzw. am Rathaus.

Der Rundweg führt auf Waldwegen entlang und es sind nur sehr wenige leichte Steigungen vorhanden. Die reizvolle Landschaft um den Küchensee, ein interessanter Naturlehrpfad, ein Steg zum Ausruhen und verschiedene Ausblicke über den See machen den Wanderweg sehr abwechslungsreich.

 

Länge der Tour

12 Kilometer


Beste Jahreszeit
 

April - Oktober

 

An- und Abreise
 

Parkplatz Schlosswiese oder Rathaus in Ratzeburg


Verkehrsanbindung
 

Ratzeburg liegt im Bereich des HVV und ist mit einer stündlichen Bahnverbindung oder mit einer regelmäßigen Busverbindung bestens zu erreichen.


Rastplätze und Einkehrmöglichkeiten
 

An der gesamten Route finden Sie an vielen Stellen Rastplätze, z.B. in Ratzeburg im Kurpark oder bei der Farchauer Liegewiese. Einkaufsmöglichkeiten finden Sie in Ratzeburg. Einkehrmöglichkeiten gibt es ebenfalls in Ratzeburg und in Farchau.
 

Unterkünfte
 

Unterkünfte gibt es in Ratzeburg (Hotel, Ferienwohnungen, Privatzimmer, Jugendherberge) und in Farchau (Hotel).


Sehenswürdigkeiten
 

  • Ratzeburger Dom
  • A.-Paul Weber Museum
  • Kreismuseum
  • Ernst-Barlach-Museum
Wandertour in der Übersicht

Wanderparkplätze und Rastplätze

Höchster Punkt

51m

Länge der Tour

12km

  • An der gesamten Route finden Sie an vielen Stellen Rastplätze, z.B. in Ratzeburg im Kurpark oder bei der Farchauer Liegewiese.
  • Einkaufsmöglichkeiten finden Sie in Ratzeburg.
  • Einkehrmöglichkeiten gibt es ebenfalls in Ratzeburg und in Farchau.
Kontakt

Tourist-Information Ratzeburg

Rathaus/ Unter den Linden 1
23909 Ratzeburg