Kanureviere im Herzogtum Lauenburg

Die Wakenitz

Allgemeine Beschreibung:
Auf der Wakenitz verlassen Sie Lübeck in Richtung Ratzeburger See. Der sogenannte „Amazonas des Nordes“ ist mit seiner urwüchsigen Ufervegetation und urwaldartigem Charakter eine der schönsten Flusslandschaften Schleswig-Holstein. Der Flusslauf ist seit Jahrhunderten aufgestaut wodurch sich seenartige Erweiterungen gebildet haben, die mit Reet- und Seerosenfeldern bewachsen sind. Dieses sensible Gebiet wurde 1999 unter Naturschutz gestellt. Die Route ist in beide Richtungen befahrbar und bietet schöne Möglichkeiten, eine Kanutour mit einer Schifffahrt oder einer Radtour zu kombinieren.

 

Sehenswürdigkeiten: Hansestadt Lübeck

 

Anfangs- und Endpunkt: Rothenhusen und Lübeck

 

Streckenlänge: ca. 14,5 km

 

Rastplätze:
km 9,7 Kaninchenbergsweg, km 8,5 Stecknitzer Landgraben, km 7,0 Restaurant Müggenbusch, km 5,4 Restaurant Absalonshorst, km 0 Fährhaus Rothenhusen

 

 

Der Schaalseekanal

Allgemeine Beschreibung:
Diese Tour eignet sich besonders für Naturliebhaber. Start ist an der Einsetzstelle am Pipersee in Sterley. Genießen Sie die Ruhe, während Sie durch die abwechslungsreiche Kanal- und Seenlandschaft im Naturpark Lauenburgische Seen paddeln. Nach einer kurzen Umtragestelle an der Farchauer Mühle geht es weiter über den Küchensee nach Ratzeburg.

 

Sehenswürdigkeiten: Inselstadt Ratzeburg mit Altstadt und Dom

 

Anfangs- und Endpunkt: Sterley am Pipersee und Ratzeburg

 

Streckenlänge: ca. 12 km

 

Umtragestellen: km 7,5 Farchauer Mühle

 

Rastplätze:
Salem, Schaalseekanal Mitte, Schaalseekanal an der Schmilauer Brücke, Farchauer Liegewiese

 

 

Der Ratzeburger See

Allgemeine Beschreibung:
Für Liebhaber großer Gewässer und etwas Wellengang bietet der Ratzeburger See ideale Paddelmöglichkeiten. Am besten paddeln Sie immer am westlichen Ufer entlang.
Unser Tipp: Umrunden Sie doch einmal mit Ihrem Boot die Inselstadt Ratzeburg. In ca. 1,5 Stunden entdecken Sie die Stadt mit ihrem mächtigen Dom und schönen Ansichten vom Wasser aus.

 

Sehenswürdigkeiten: Inselstadt Ratzeburg mit Altstadt und Dom

 

Anfangs- und Endpunkt: Rothenhusen und Ratzeburg

 

Streckenlänge: ca. 10 km

 

Rastplätze: Fährhaus Rothenhusen, Pogeez, Buchholz, Ratzeburg

 

 

Die Möllner Seen

Allgemeine Beschreibung:
Wie eine Perlenkette reihen sich die zahlreichen Möllner Seen aneinander auf. Das Gelände ist durch die letzte Eiszeit geformt und weist Höhenunterschiede von fast 40 Metern auf. Ebene trockene Sanderflächen mit Wald prägen das Landschaftsbild ebenso wie bewaldete Steilhänge und die grundwasserbeeinflussten Tallandschaften in der Schmelzwasserrinne mit den Bruchwäldern, Feuchtwiesen, Seen und Bächen sowie Toteislöcher. Ihre Tour startet am Lütauer See, führt Sie über den Schmalsee in die Pinnau und nach einer kurzen Umtragestrecke auf den Möllner Schulsee, Stadtsee und Ziegelsee.

 

Sehenswürdigkeiten: Eulenspiegelstadt Mölln

 

Anfangs- und Endpunkt; Lehmrade Ortsteil Drüsen und Mölln

 

Streckenlänge: ca. 7,5 km

 

Umtragestellen: Mühlengraben – Schulsee, im Möllner Stadtgebiet