erholen

G20 - nix wie raus

40 Seen und die Elbe vor den Toren Hamburgs

 

Es werden bewegte Tage in Hamburg: Der anstehende G 20-Gipfel bringt für viele Hamburger erhebliche Einschränkungen ihrer täglichen Lebensabläufe mit sich. Dabei kann man dem Trubel ganz leicht entgehen. Das Herzogtum Lauenburg bietet mit über 40 Seen und der Elbe eine entspannte Alternative.

 

Schifffahrten, Radtouren, Kanuausflüge oder einfach schöne Spaziergänge. Gute Restaurants und Hotels, urige Hofcafés und Hofläden. Das ist der lauenburgische Kontrast zur Bühne des Weltgeschehens.

Radtouren im Herzogtum Lauenburg

Entlang der Alten Salzstraße, auf Tour an der Elbe, unterwegs auf thematischen Rundtouren: wir haben die richtige Strecke für Ihren Radurlaub!

Funkelstunde

Wenn Licht und Wasser ein Feuerwerk an Farben auslösen - dann beginnt die Funkelstunde im Herzogtum Lauenburg. Wir zeigen Ihnen die schönsten Plätze und Angebote für zauberhafte Sonnenuntergänge!

Hofcafés & Hofläden im Herzogtum Lauenburg

Urige Hofcafés und Hofläden laden zu einer herzoglichen Landpartie ein.

ab 179,00 €
Fahr Rad um Mölln © Kurverwaltung Mölln

Tourist-Information Mölln

Fahr Rad um Mölln

Gesperrte Straßen? Stau auf der Autobahn? Hektik in der Großstadt? Entfliehen Sie dem Stress und entspannen Sie ein paar Tage im Naturpark Lauenburgische Seen. Erleben Sie auf vier ausgeschilderten Sternradtouren rund um die Eulenspiegelstadt Mölln die einmalige Natur- und Kulturlandschaft des Naturparks.

Details
So schnell sind Sie weg und raus!

Mit dem Auto: über die Bundesautobahn A24

Buslinie 8700: ab Wandsbek Markt bis nach Mölln und Ratzeburg

S21: ab Hamburg bis nach Aumühle in den Sachsenwald

Regionalbahn:  RE1 nach Büchen, umsteigen in die RE83 und nach Mölln und Ratzeburg bzw. Lauenburg weiterfahren

Weitere Informationen auf www.hvv.de

G20 - Ruhe statt Gipfel

Sie wollen dem Stress des G20-Gipfels entfliehen? Wir haben die passenden Hotels für Sie.

Unsere Veranstaltungen

Sie suchen in dem ruhigen Herzogtum Lauenburg etwas Zerstreuung? Hier haben wir ein paar Veranstaltungstipps für Sie zusammengestellt.

87 Suchergebnisse

Am 24.06.2017
auf-seinem-ruecken © A. Paul Weber Museum

Am 24.06.2017

Sonderausstellung "Die Würde des Menschen ist unantastbar. Bilder von Paul Weber zu Aussagen des Grundgesetzes" im A. Paul Weber-Museum vom 1. März bis 27. August 2017

Ratzeburg

A. Paul Weber hat nie direkt Bilder zum Grundgesetz im Sinne von „Illustrationen“ oder zusammenhängenden Folgen gezeichnet. Jedoch lassen sich viele seiner Graphiken thematisch zu den Aussagen und Werten des Grundgesetzes in eine spannungsreiche Beziehung stellen, welche die Betrachter zum eigenen Nachdenken herausfordern, etwa über die Würde des Menschen, Meinungsfreiheit oder Religionsfreiheit.

Details