Am

Vortrag: DAS "AUGE" NAPOLEONS: DOMINIQUE VIVANT DENON

23909 Ratzeburg

Referent: Dr. Stefan Vöhringer, Kunsthistoriker, Kiel

Heute kaum mehr bekannt, gehörte der Franzose Dominique Vivant Denon zu den schillerndsten europäischen Persönlichkeiten Ende des 18. und zu Beginn des 19. Jahrhunderts: Er war Diplomat, Kunstexperte und Sammler und wurde 1802 von Napoleon zum ersten Direktor des Museums im Pariser Louvre, dem einstigen Stadtschloss der Bourbonen, bestellt. Als "Auge Napoleons" stand er jenen Kunstkommissaren vor, die auf Napoleons Eroberungszügen durch Europa Kunstwerke konfiszierten und dann dem Bestand des Louvre zuführten. Manche Zeitgenossen, wie der Berliner Bildhauer Johann Gottfried Schadow bewunderten seinen unbestechlichen Blick, andere verachteten ihn als den größten Kunsträuber aller Zeiten. Der Vortrag porträtiert das bewegte Leben Denons vor dem Hintergrund einer ebenso bewegten Zeit.

(in Zusammenarbeit mit dem Heimatbund und Geschichtsverein Herzogtum Lauenburg, Bezirksgruppe Ratzeburg)

Downloads
Preis

Veranstaltungsort

Rokokosaal des Herrenhauses (Kreismuseum)
Domhof 12
23909 Ratzeburg

Kontakt

Freie Lauenburgische Akademie für Wissenschaft und Kultur e.V.

Hauptstraße 16 b (Rathaus)
21465 Wentorf bei Hamburg