Am 11.11.2017

Talk op Platt – in Swattenbeek

21493 Schwarzenbek

Auch in diesem Herbst lädt der Niederdeutsch-Beirat der Stiftung wieder ein zu einem heiteren »Bunten Abend« op Platt. In Gesprächen, Lesungen und mit musikalischen Beiträgen wird über die Situation der niederdeutschen Sprache in unserer Region informiert. Dabei sollen auch engagierte Plattsnacker aus Schwarzenbek zu Wort kommen. Die Stadt ist einer der Vorreiter mit einer zweisprachigen Ortsbeschilderung in Schleswig-Holstein. 2008 wurden die Tafeln mit dem hochdeutschen Namen der Stadt durch Exemplare in Hoch- und Niederdeutsch ersetzt – sie waren die ersten im Kreis Herzogtum Lauenburg. Zustande kam der Push für Platt durch das Engagement von Irene Schnoor, frühere ehrenamtliche Plattdeutschbeauftragte von Schwarzenbek, sowie auf Empfehlung des Plattdeutschen Rates und des Landesverbandes des Heimatbundes.

Eine Kooperation mit der Louisenhof gGmbH und dem ZfN in Holstein.

Downloads
Termine
  • Am 11.11.2017

    Um 19:30 Uhr

Preis

5,00 €

Reservierung ist möglich unter Tel. 04542 / 870 00 oder info@stiftung-herzogtum.de

 

Veranstaltungsort

Amtsrichterhaus Schwarzenbek
Körnerplatz 10
21493 Schwarzenbek

Kontakt

Stiftung Herzogtum Lauenburg

Hauptstraße 150
23879 Mölln