Am 29.11.2017

Die Stimmgewalt der Kosaken

21521 Aumühle

Woran denken Sie, wenn Sie „Kosaken“ hören? Vielleicht an das berüchtigte Reitervolk oder an Sergej Jaroff und Andrej Scholuch, die in den dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts in Europa die legendären Kosakenchöre gründeten und zu Weltruhm führten…Wir präsentieren Ihnen ein Ensemble mit atemberaubender Stimmgewalt, mit großer Liebe zur Heimat, das die Tradition der alten Chöre bewahrt und eindrucksvoll vermittelt. Mit unvergleichlich dunklen Bässen und klaren Tenören sowie dem Wechselspiel zwischen Chor- und Sologesang spiegeln sich in jedem einzelnen Lied ihr tiefer Glaube, aber auch ihr Temperament und ihr Wille zur Unabhängigkeit wider. Die Soloparts singt Mezzosopranistin Anna Toneeva, die in St. Petersburg Opern- und Konzertgesang studierte und unter anderem als Solistin des berühmten Mariinski-Theaters auf den großen Bühnen der Welt auftrat. Sie ist an der Oper in Frankfurt tätig. Am Klavier wird der Chor von Alexander Kleonov begleitet, der am berühmten Tschaikowski-Konservatorium studierte. Kleonov spielt seit 1983 als Solopianist für die Moskauer Philharmonie, sein Deutschlanddebut gab er 1991 an der Alten Oper in Frankfurt. Seitdem ist er Teil der europäischen Konzertszene.  

Downloads
Termine
  • Am 29.11.2017

    Um 19:00 Uhr

Preis

Veranstaltungsort

Theater im Augustinum Aumühle
Mühlenweg 1
21521 Aumühle

Kontakt

Theater im Augustinum Aumühle

Mühlenweg 1
21521 Aumühle