Am

Das Kartenbild des Nordens im 16. und 17. Jahrhundert

23879 Mölln

Hamburg, Lübeck und Lüneburg waren im 16. und 17. Jahrhundert die drei bedeutenden Hansestädte im Norddeutschen Raum. Das Lauenburger Land lag und liegt zwischen allen. Das Kartenbild im Dreieck der drei Städte weist bei verschiedenen Kartographen große Unterschiede auf. Karten, die der Konzeption folgen, die Gerhard Mercator in seinem Atlas (Foto) veröffentlicht hat, zeigen ein völlig anderes Bild als Karten, die beispielsweise auf den Kartographen Christian s'Grooten zurückgehen. Wie sind diese unterschiedlichen Kartenbilder der Region entstanden und warum haben sie sich so lange parallel nebeneinander gehalten? Die Referentin hat Antworten gefunden. Geschichte und Landkarten der Region sind ihre Passion.

Downloads
Preis

Kostenlos

Veranstaltungsort

Stadthauptmannshof
Hauptstraße 150
23879 Mölln

Kontakt

Stiftung Herzogtum Lauenburg

Hauptstraße 150
23879 Mölln