Am

Christiane Gezeck „Am Ende der Dämmerung“

23919 Behlendorf

„Meistens entwickelt sich die Geschichte von allein, meine Protagonisten machen sich selbständig und überraschen selbst mich oft genug durch die Wendung, die sie meiner Geschichte geben. Mit der Trilogie „Geschichten für Tierfreunde“ (2001 bis 2004) präsentierte sie sich zwar verhältnismäßig spät, doch recht erfolgreich der Öffentlichkeit, wandte sich dann ab 2007 aber den Menschen zu: In ihrem Erzählband „GemütsMenschen“ nimmt sie sie mit spitzer Feder aufs Korn und lässt sie nicht selten über die eignen Füße stolpern… In ihrem ersten, in Lübeck angesiedelten Roman „Am Ende der Dämmerung“ (2012) zeigt sich die Faszination, die die menschliche Psyche, die Irrungen und Wirrungen des menschlichen Miteinanders auf Christiane Gezeck ausüben. Weitere Romane folgten: „Das Geräusch“ (2013), „Montags, 18.30 Uhr oder: Schweigen ist Silber, Reden ist Gold“ (2014), „Raubmöwen“ (2015). „Familiendrama an der Haltestelle: Vater erschießt Tochter. Ein 53 Jahre alter Mann hat gestern am späten Nachmittag seine 26jährige Tochter an der Bushaltestelle Kohlmarkt/Ecke Breite Straße erschossen. Der Mann hatte der jungen Frau offenbar aufgelauert und sie mit einem gezielten Schuss in die Brust getötet. Nach der Tat blieb der mutmaßliche Mörder neben der Leiche sitzen und ließ sich widerstandslos festnehmen“, war in den Lübecker Nachrichten vom 22. April zu lesen. Was auf den ersten Blick wie ein schnell geklärtes Verbrechen aussieht, entpuppt sich für die junge Polizistin, Imke Groth, als mühsame Spurensuche auf den verschlungenen Wegen einer doch eigentlich intakten Kleinfamilie.

Vorverkaufsstellen Amtsverwaltung Berkenthin, während der üblichen Öffnungszeiten
Dorfladen Haus Arild, Bliestorf
Landhandel Michaelis, Krummesse
„Nah & Frisch“, Nusse
Gut zu wissen Zu allen Lesungen gibt es ein musikalisches Rahmenprogramm. Snacks und Getränke werden bei allen Veranstaltungen angeboten.
Informationen Heike Bien, Tel. 04501 / 82 84 31 · Iris Runge, Tel. 04501 / 516.

Downloads
Preis

7,50 €

Veranstaltungsort

Brinkhuus
Am Brink 1
23919 Behlendorf

Kontakt

Beirat für Tourismus, Kultur und regionale Entwicklung Stecknitz

Am Scharf 16
23919 Berkenthin