Aue

Auenwanderweg

 Länge: 9 km

Hier können Sie sich eine Karte mit den Rundwanderwegen ab Lauenburg herunterladen.

Allgemeines

Dieser Rundweg führt Sie durch die Lauenburger Altstadt und das Naturschutzgebeit "Lauenburger Elbvorland". In den Elbauen können Sie zahlreiche Vögel und Pflanzen beobachten, die sich perfekt an das Leben an der Elbe angepasst haben.

Routenverlauf

Ausgangspunkt für Ihre Wanderung auf dem Auenwanderweg ist der Parkplatz Am Schüsselteich. Die Straße "Graben" führt Sie zur Maria-Magdalenen-Kirche. Sie haben die Möglichkeit durch die Elbstraße oder an der Uferpromenade weiterzugehen. Die Elbstraße ist die älteste Straße Lauenburgs. Hier finden Sie unter anderem das Elbschifffahrtsmuseum, das Künstlerhaus, den Raddampfer "Kaiser Wilhelm" und die Statue "Der Rufer". Gemütliche Restaurants laden zum Verweilen ein.
Vom  Lösch- und Ladeplatz aus wird Ihre Wanderung von der „Techniktour Lauenburg“ begleitet. Am Yachthafen finden Sie den Skippertreff, bevor Sie die Auwiesen erreichen. Hier beginnt das Naturschutzgebiet "Lauenburger Elbvorland". Machen Sie einen Abstecher zur Palmschleuse, einer der ältesten Kammerschleusen Mitteleuropas.
In der Hafenstraße sehen Sie die im Jahre 2006 fertig gestellte neue Schleuse im Elbe-Lübeck-Kanal, bevor es über einen steilen Anstieg zum Südbalkon von Schleswig-Holstein geht. Weiter über einen naturbelassenen Pfad, kommen Sie später in der Uhrbrookstraße durch eine der ältesten Arbeitersiedlungen zum Fürstengarten.
Über den „Senatorenstieg“ erreichen Sie die ehemalige Schlossanlage der Herzöge Sachsen-Lauenburg. Von hier aus können Sie einen herrlichen Blick über die Elbe genießen.
Beim Überqueren der Friedrichsbrücke gehen Sie über den Hohler Weg. Dies ist der ehemalige Burggraben und war damals eine wichtige Verbindung zwischen Ober- und Unterstadt.

Sehenswürdigkeiten

  • Maria-Magdalenen-Kirche
  • Elbschifffahrtsmuseum
  • Raddampfer "Kaiser Wilhelm"
  • Lauenburger Rufer
  • Elbstraße mit historischen Häusern
  • Hitzler-Werft
  • Auwiesen
  • Palmschleuse
  • Fürstengarten
  • Schloss und Schlossturm

Beschilderung

Der Rundweg ist mit einem grünem Punkt auf einem weißem Schild gekennzeichnet.

An- und Abreise

Bus und Bahn: Der Rundweg führt direkt am Bahnhof Lauenburg/Elbe und am ZOB Lauenburg vorbei. Beide Punkte eignen sich als Ausgangspunkt.

PKW: Parken Sie am auf dem Parkplatz "Am Schüsselteich".

Rastplätze und Einkehrmöglichkeiten

Entlang der Route gibt es zahlreiche Cafés, Restaurants und Ratsplätze. Supermärkte finden Sie entlang der Bundesstraße B 5.

Tour im Überblick

Nachfolgend finden Sie den Routenverlauf in der Karte sowie die Streckenübersicht und GPS-Daten zum Download

Höchster Punkt

52m

Länge der Tour

9km

Wegbeschaffenheit und Schwierigkeitsgrad

- Schöne Tour durch Lauenburgs malerische Altstadt und durch die Aue

- Naturwege und Kopfsteinpflaster, mittlerer Anstieg in der Innenstadt

Kontakt

Tourist-Information Lauenburg/Elbe

Elbstraße 59
21481 Lauenburg/Elbe