Pumpspeicherkraftwerk

21502 Geesthacht

Seit über 50 Jahren kennzeichnen steile Rohre entlang des Geesthangs das einzige Pumpspeicherkraftwerk in Norddeutschland. Solche Kraftwerke gibt es für gewöhnlich nur in dem Mittelgebirgen.  
Die Elbestadt bietet mit ihren einzigartigen topographischen Gegebenheiten einen Höhenanstieg von 80 Metern auf einer Distanz von 500 Metern und erfüllt somit optimale Voraussetzungen zur Energiegewinnung. 

Durch Nutzung der regenerativen Energien von Sonne und Wind wird Elbwasser den Hang hinaufgepumpt und dort zur Stromerzeugung in einem künstlich angelegten Speichersee „geparkt“. Bei Energiebedarf schießen die Wassermassen die 612 langen Rohre zurück. Durch den Wasserdruck werden drei Turbinen des Kraftwerkes mit einer Kapazität von je 40 Megawatt (MW) angetrieben und somit Strom erzeugt. Faszinierend ist, dass das Pumpspeicherkraftwerk in der Lage ist, in weniger als 2 Minuten "aus dem Stand" heraus Strom zu produzieren.

Durch die zunehmende Nutzung flukturierender Energiequellen wie Sonne und Wind wird den Pumpspeicherkraftwerken im Rahmen der Energiewende wieder eine größere Bedeutung zugemessen. Sie können als riesige Energiespeicher Schwankungen in der Energieproduktion auffangen.

 

Kontakt

Pumpspeicherkraftwerk Geesthacht

Elbuferstraße 49
21502 Geesthacht