Förderkreis Industriemuseum Geesthacht

21502 Geesthacht

Wem sind Sie nicht bekannt, die Nobelpreise für Medizin, Chemie, Physik, Literatur und Frieden, die seit 1901 jährlich von der Nobelstiftung vergeben werden! Aber hätten Sie Alfred Nobel mit Geesthacht in Verbindung gebracht?

Der schwedische Chemiker und Industrielle Alfred Nobel, Stifter der berühmten Nobelpreise, hat in Geesthacht 1866 das Dynamit erfunden und die erste Dynamitfabrik der Welt in Geesthacht errichtet.Ebenfalls in Geesthacht entstand einige Jahre später - gegründet von Max von Duttenhofer - eine Pulverfabrik in Düneberg. Die beiden Fabriken kooperierten ab Ende des 19.Jahrhunderts und machten Geesthacht zum Schauplatz der Kriegsproduktion während beider Weltkriege.

 

Historische Spaziergänge / Führungen

Die riesigen Industrieareale der damaligen Zeit sind heute zu großen Teilen renaturiert. Mit geschultem Blick kann man viele spannende Reste der zwei Fabriken entdecken.
Der Förderkreis Industriemuseum Geesthacht hat es sich zur Aufgabe gemacht, Besuchern anhand von anschaulichen Führungen einen beeindruckenden Einblick in die historischen Industriegelände zu geben.

Die Historischen Spaziergänge bieten sich als besonderer Programmpunkt für Ihren Betriebsausflug, Vereinsausfahrt oder Familienfeier an. Im Frühjahr und Herbst gibt es aber auch öffentliche Führungen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten.

Kontakt

Förderkreis Industriemuseum Geesthacht e.V.

Lichterfelder Straße 30
21502 Geesthacht